Vorgeschichte
JAHR BESCHREIBUNG
1974 Inbetriebnahme der Presse von 1.650 Tonnen & der Matrizenherstellungsmaschinen.
1975 Zweite Presse von 2.000 Tonnen.
1980 Installation des Gießers.
1984 Gründung der Eloxierungsanlage.
1988 Inbetriebnahme der Anlage elektrostatischer Lackierung. Übername der EXALCO AG. von der ALBIO-VIOKARPET AG
Offizielles Mitglied des griechischen Aluminiumverbandes & die erste griechische Gesellschaft-Mitglied der Organisation Aluminium Zentrale E.V.
1992 Erwerb der Konformitätsbescheinigung Qualanod für die Produkteneloxierung.
1994 Übernahme der Industrie ELMETAL vom Unternehmensgruppe ALBIO-VΙΟΚΑRPΕΤ AG
1995 Erwerb der Qualitätszertifizierung vom ELOT nach ISO 9001.
1996 1. Preis für Exporte vom EVEA.
Dritte Presse von 2.200 Tonnen
Neue Anlage vertikaler elektrostatischer Lackierung
1997  Erwerb der Konformitätsbescheinigung Qualanod für die Produktenlackierung.
2000 Ersatz der Pressen von jeweils 1.650 und 2.000 Tonnen mit Pressen von jeweils 1.750 und 2.840 Tonnen.
Änderung der Muttergesellschaft in Holdinggesellschaft. 
Aufnahme der ELMETAL AG von der EXALCO AG
EXALCO steht an der Spitze zwischen den Fließpressengesellschaften in Griechenland.
2002 Neue Anlage elektrostatischer Lackierung mit dem System V.I.V DECORAL für Holz-, Marmor- und fantasievolle Imitationen.
2003 Installation des innovativen Logisticssystems in den Lagerräumen für Aluminiumprofile.
 Gründung der Tochtergesellschaften in Bulgarien und Rumänien.
2005 Anlage horizontaler elektrostatischer Lackierung und INOX-Eloxierung.
Installation der Rahmenprüf- und Rahmenkontrollanlage.
Erweiterung der Lagerräume für Aluminiumprofile um 3000 m2
2006 Neue Anlagen für die Tochtergesellschaft Exalco Bulgaria A.D. mit Lagerräumen, Färberei und Büros von 17.000 m2 Gesamtfläche.
Ersatz der Presse von 2.200 Tonnen mit einer neuen Presse.
2007 Kauf und Installation einer Bürstemaschine.
Neue Anlagen für die Tochtergesellschaft in Rumänien mit Lagerräumen und Büros.
2008 Investitionen für vollautomatisierte Lagerräume. Die Lagerung der Endprodukte erfolgt durch einen Robotsystem für das Lagerungsmanagement. 
Kauf und Installation der 2. Maschine thermischer Trennung.
Herstellung und Förderung der Serie Exalco Sunergy, ein System für Stützflächen für Photovoltaikanlagen, Mansarden und Dächer.
2009 Kauf und Installation der automatisierten Verpackungsmaschine.
Höhe Investition in Photovoltaikanlagen.
2010 Das Unternehmen wird vom Organisation TUV Austria Hellas mit ISO 9001, ISO 14001, OHSAS 18001 und CE zertifiziert.
Kauf und Installation der automatisierten Maschine thermischer Trennung.
Gründung von Zweigstellen in Patras und Tripolis.
2011 ASCONA: Kauf und Installation eines Messgerätes für die Dimensionierung der Geometrie der Aluminiumprofile.
TEST: Kauf und Installation eines Gerätes für die Messung des Verstreckens, der Verlängerung und der Elastizität der Aluminiumprofile.
Gründung von Zweigstellen in Athen, Thessaloniki und Chania.
2012 Die Stützflächen EXALCO SUNERGY für Photovoltaikanlagen werden vom Organisation TUV Austria Hellas zertifiziert. 
Installation von Photovoltaikanlagen für mehr als 600MW und 3 MW in Privatwerken.
Gründung von Zweigstellen in Alexandroupolis und Heraklion
2013 Kauf und Installation einer Robotmaschine für das Heften der Aluminiumprofile. 
EXALCO COMPLETE: Maschine für den Einsatz der Dichtungsprofile in den Aluminiumprofilen.
Gründung von Zweigstellen in Kozani und Kalamata.